Aktuelles 

Schöne Ferien!

Die großen Ferien haben begonnen. Viele unserer Gemeindemitglieder werden in diesen Tagen und Wochen in den wohlverdienten Urlaub fahren. Ob an der See oder in den Bergen, ob im Ausland oder zu Hause auf dem Balkon - wir wünschen Ihnen allen eine erholsame Ferienzeit!

 

Messdienerfahrt 
Liebe  Messdiener aus Recke und Steinbeck, unsere diesjährige Fahrt für Messdiener bis 16 Jahren startet  am  Montag, dem 26. Aug. 2019. 
Aktive Messdienerleiter, die eine Gruppe haben, können sich selbstverständlich auch anmelden, um ihre Gruppe im Park zu begleiten.  Es geht um 8.15 Uhr morgens ab Busbahnhof/Fürstenbergschule in Recke  und dann um 8.30 Uhr ab Steinbeck/Dorfstrasse in den Movie Park nach Bottrop Kirchhellen. Abends um ca  18.30/19-00 Uhr sind wir wieder zurück.  
Nicht vergessen: Dora’s Big River Adventure ist nichts für wasserscheue Forscher, denn hier werdet Ihr garantiert nass! Wenn Ihr mitfahren wollt, bitte bis zum 22.08.2019 in den Pfarrbüros anmelden. Anmeldezettel sind auch in der Sakristei erhältlich. Der Unkostenbeitrag  beträgt 20,00 €, bitte bei der Anmeldung bezahlen. Verpflegung ist nicht inbegriffen. Die Reihenfolge der Anmeldung ist maßgebend. 55 Messdiener können mitfahren.

 

Sr. Virgina Overberg feiert ihr Diamantenes Ordensjubiläum

Am 15. August 1959 legte Sr. Virgina Overberg ihre ersten Gelübde in Hiltrup ab. Zwei Jahre später ging sie mit dem Frachtdampfer - andere Möglichkeiten gab es nicht - auf die  vierwöchige Anreise nach Südamerika. Dort sollte sie 45 Jahre in Peru arbeiten als Lehrerin, als Schulleiterin und als Regionaloberin. Dann fing sie noch einmal mit einem kleinen Konvent in Paraguay an, um für die Ärmsten der Armen da zu sein. Das war fast im Dschungel, wie uns ihre Nichte erzählte. Jetzt ist sie in Lima eigentlich im Altenteil. Aber der Auftrag als Missionarin tätig zu sein, fordert sie auch dort. Letztes Jahr zu ihrem 80. Geburtstag haben sich Verwandte mit den Grüßen der Pfarrgemeinde auf den Weg zu ihr gemacht. Ihr diamantenes Jubiläum feiert sie in Lima. Die Pfarrgemeinde St. Dionysius gratuliert ganz herzlich und wünscht ihr Gesundheit und vor allem Gottes Segen für ihre missionarische Arbeit.

 

 

 

6. Trecker Treck der KLJB

Der 6. Trecker Treck in der Geschichte der KLJB Recke war eine der größten, besten und spektakulärsten Veranstaltungen bisher. In 22 unterschiedlichen Klassen traten die Teilnehmer an.
Mehr als 100 Traktoren maßen ihre Kräfte in mehr als 200 Starts. Pfarrer Jürgen Heukamp eröffnete den Trecker Treck mit dem Kubota der Kirchengemeinde. 34 PS, Vollgas: Ganze 55 Meter schaffte der Pfarrer bei seinem ersten Einsatz. „Ich habe mich bemüht, mehr ging nicht. Ich denke, das war ein guter symbolischer Anfang für diese Aktion“, erklärte er. „Damit möchte ich das Gemeinschaftsgefühl und den Zusammenhalt innerhalb der Landjugend unterstützen.“
Zwei große Bremswagen mussten von den Traktorenfreunden über die 100 Meter Strecke gezogen werden. 29 Traktoren schafften den „Full-Pull“. Natürlich gab es auch eine Siegerehrung zum Schluss und dann eine „Full-Pull-Party“ der KLJB auf dem Acker. 150 Mitglieder der KLJB waren im Einsatz. Vom Service über die Organisation und die technischen Vorbereitungen lief alles top.

 

Fußwallfahrt zur Mutter Anna

Mutter Anna auf dem Breischen

Die Fußwallfahrt zur Mutter Anna auf dem Breischen Die Wallfahrt startet am Montag, 19.08.2019, um 16.30 Uhr an der St. Dionysius Kirche. Pfr. em Konrad Köster wird die Wallfahrt unter dem Motto „Am Ufer der Stille“ begleiten.

 

 

 

Pilgerfahrt nach Santiago de Compostela

Santiago de Compostela

In der Zeit vom 08.05.2020 bis zum 16.05. 2020 gehen wir mit der Pfarrgemeinde auf den Jakobsweg. Es geht  von Saria aus nach Santiago. Wer Interesse hat und gut zu Fuß ist, kann sich gerne schon mal vormerken lassen. Die Pilgerleitung liegt bei Pfr. Jürgen Heukamp. Ab dieser Woche liegen Infoflyer in den Kirchen in Recke und in Steinbeck aus. 
 


Katholische Öffentliche Büchereien in den Sommerferien
In den Sommerferien gelten für die Katholischen Öffentlichen Büchereien (KÖB) folgende Öffnungszeiten:
KÖB Recke: Sonntags von 10.00 bis 12.00 Uhr ,
KÖB Steinbeck: Sonntags von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr.

 

Kidix Eltern-Kind-Kurs
Die kfd Steinbeck bietet in Zusammenarbeit mit der Familienbildungsstätte Ibbenbüren ab Mittwoch, 04.09.2019, einen neuen Kidix Eltern-Kind-Kurs an. Das Kursangebot richtet sich an Eltern mit etwa ein- bis dreijährigen Kindern. Unter Leitung einer qualifizierten Kursleiterin trifft sich die Gruppe einmal wöchentlich am Mittwochvormittag von 9.30 bis 11.00 Uhr im Pfarrheim Steinbeck.  Die Teilnehmergebühr beträgt 4,00 € pro Treff. Infos und Anmeldung bei der kfd.

 

Kollektenergebnis
Das Kollektenergebnis vom vergangenen Sonntag  für die Kirche beträgt in Recke 118,30 € und in Steinbeck 123,28 €.

 

Speed dating für das Ehrenamt - Eine Aktion der Freiwilligenbörse KISTE im SKF e.V.
Zeit zu verschenken? Sie wollen was Gutes tun? Dann ist das Speed dating in der Fabi, Klosterstr. 21 in Ibbenbüren  am Mittwoch, 11.09.19 um 17.00 Uhr sicher eine gute Chance, um das passende Ehrenamt zu finden.


Vorausschau zur Erstkommunion 2020
Ende August werden die zukünftigen Erstkommunionkinder und ihre Eltern angeschrieben. Ein erster Informationsabend zur Erstkommunionvorbereitung in Recke und Steinbeck  wird am  Dienstag, 10.September 2019 um 19.30 Uhr im Clemens-August-Heim stattfinden. An diesem Abend möchten wir Ihnen einen inhaltlichen und organisatorischen Überblick zum geplanten Verlauf der Vorbereitungszeit  geben. Die Erstkommunionvorbereitung wird von Ihnen als Eltern durchgeführt. Die Vorbereitungszeit für die Kinder beginnt nach den Herbstferien und endet im Mai 2020 mit der Erstkommunion. Die Erstkommuniontermine 2020 sind:


► in St. Dionysius am Sonntag, den 17. Mai 2020  Erstkommunion um 10:00 Uhr 


► in St. Philippus u. Jacobus an Christi Himmelfahrt, den 21. Mai  2020 Erstkommunion  um  9.30 Uhr.

 

Firmung 2019

Die Firmung ist am Samstag, 16.11.2019, um 15.00 Uhr in Steinbeck und um 18.00 Uhr in Recke mit unserem Weihbischof Dr. Christoph Hegge.  

 

„IT’S YOUR TURN: Du bist dran! Du bist an der Reihe! Es geht um dich!“ 
Die Anmeldungen der Jugendlichen zur Firmvorbereitung ist am Montag, 01.07.2019, um 18.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Dionysius. Hier werden auch die Sozialpraktika und das Firmwochenende vorgestellt.

 

 

Singen macht Spaß!
Kinderchor Melody RocketsKommst du aus Recke, Steinbeck oder Obersteinbeck und singst gerne? Singst du gerne mit anderen zusammen?
Dann komm doch zur Probe des Kinder-/ Jugendchores, jeden Samstag um 10.00 Uhr im Clemens- August Heim in Recke. Alle von der 3. bis zur 12. Klasse, die Spaß am Singen mit Anderen haben, sind herzlich willkommen. Die  Leitung haben Carina Büscher und Cornelia Schweiker.

Mehr Infos.

 

 

Neue Sänger gesucht
Sie haben Freude an Musik und möchten gerne in einer netten Gemeinschaft singen? Dann ist die Männerschola genau das Richtige für Sie. Wir sind eine Gruppe von derzeit zehn Mitgliedern und gestalten regelmäßig Gottesdienste in unserer  Kirchengemeinde musikalisch mit. Gerne möchten wir unseren Kreis erweitern und laden Sie deshalb herzlich ein, uns kennenzulernen. Sie brauchen keine Chorerfahrung zu haben. Die Proben finden 14-tägig montags um 18.00 Uhr im Pfarrheim Steinbeck statt. Nähere Informationen unter Tel. 0170/4142456.



Herrlich-weiblich-pilgern  - Schritte zum Frieden
Unter diesem Motto findet am Donnerstag, 21. September 2019 in Tecklenburg der Frauenpilgertag der kfd für alle pilgerbegeistertem und friedensbewegten Frauen statt. Ab 11.30 Uhr treffen die Frauen in Tecklenburg ein. Nach der Begrüßung startet u.a. ein Mitbringpicknick mit Friedensimpulsen, bevor um 16.30 Uhr der große Abschlussgottesdienst auf der Freilichtbühne Tecklenburg beginnt.  Auch ein Pilgerweg von ca. 5 km ist möglich. Start ist um 10.00 Uhr in Brochterbeck.
Wer schon am Vortag gemeinsam den Hermannsweg Richtung Tecklenburg gehen möchte, ist ebenfalls herzlich eingeladen: Die Frauen starten in Bevergern und pilgern über Hörstel vorbei an den Dörenther Klippen auf dem Hermannsweg nach Brochterbeck - eine Strecke von ca. 15 km. Dort wird im Clausmeyer Hof, einem westfälischen Fachwerkhaus der Kulturstiftung NRW, übernachtet.
Kosten: 70,00 €. Anmeldungen und nähere Informationen hierzu bei der Diözesangeschäftsstelle der kfd unter 0251/495-471 oder per mail an kfd@bistum-muenster.de

 

Gebetsmeinung des Papstes

Jeden Monat bittet der Papst alle Mitglieder der Kirche, für bestimmte Anliegen besonders zu beten.

 
Die Gebetsmeinung von Papst Franziskus für August 2919:

Wir beten zu Gott, unserem Vater, dass der Familienalltag durch Gebet und liebevollen Umgang immer deutlicher eine „Schule menschlicher Reife“ wird.

 

 

Seniorengemeinschaft St. Dionysius
Die Seniorengemeinschaft St. Dionysius organisiert Veranstaltungen für die Senioren unserer Gemeinde. Sie trifft sich an jedem zweiten Mittwoch im Monat  von 15.00 bis 18.00 Uhr im Pfarrheim Steinbeck.  Die Treffen beginnen mit einem Kaffeetrinken.  Danach werden zwei Stunden Programm angeboten. Es wird gesungen und es können Vorträge zu verschiedenen Themen gehört werden. Unter anderem stehen auch eine Fahrt durch die Gemeinde, Karneval, Erntedank und eine Weihnachtsfeier auf dem Jahresprogramm. 
 

Kartenspielen 
Senioren-Kartenspieler  in Recke: Die Senioren-Kartenspieler suchen neue interessierte Frauen und Männer zum Karten spielen. Treff ist 14-tägig mittwochs von 14.15 Uhr bis 18.00 Uhr im CAH. Weitere Informationen unter Tel. 3297.
Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat trifft man sich um 15.00 Uhr im Steinbecker Pfarrheim zum Kartenspielen. Interessierte sind herzlich eingeladen. 


Krankenhausbesuchsdienst
Möchte  jemand im Krankenhaus, in der Reha oder in der Kurzzeitpflege besucht werden, so mögen sich die Angehörigen, Nachbarn oder der Patient selbst sich bei Frau Lindemann Tel. 7054 melden. Der Besuchsdienst fährt nach Ibbenbüren, Hopsten, Mettingen und Recke.

 

Hauskommunion/Krankenkommunion
Für Menschen, die krankheitsbedingt nicht an der Eucharistiefeier der Gemeinde teilnehmen können, bieten wir einmal im Monat die Hauskommunion an. Dankenswerterweise hat sich für die Feier der Hauskommunion in der Seelsorgeeinheit ein Team von Kommunionhelfern bereitgefunden, diesen Dienst zu übernehmen. Dafür sind wir sehr dankbar. Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro, Tel.: 05453 / 91 88 680 und teilen Sie uns mit, wenn Sie selbst oder jemand von Ihren Angehörigen gerne die Hl. Kommunion zu Hause empfangen möchte. 
 

 

Pastoralplan der Pfarrgemeinde St. Dionysius 

"Bauen wir gemeinsam am Reich Gottes" lautet der Titel des Pastoralplans der Pfarrei St. Dionysius Recke. Er bietet umfangreiche Zahlen und Fakten über die Entwicklung der Gemeinde, gibt einen Überblick über die derzeit bestehenden Verbände, Vereine und kirchlichen Einrichtungen in Recke und Steinbeck. Außerdem gibt er Anregungen zur weiteren Gestaltung des gemeindlichen Lebens und benennt Ziele, die für die Katholische Kirche in Recke angestrebt werden sollen.

 

Das Dokument kann als PDF-Datei hier heruntergeladen werden.

 

 

 

 

 

Briefmarken  nicht wegwerfen - Sammeln und abgeben!

Wer Urlaubspost oder andere Briefe bzw. Karten bekommen hat, sollte  daran denken, dass die Briefmarken nicht achtlos in den Papierkorb wandern. 


In beiden Pfarrbüros und im Clemens-August-Heim in Recke stehen jetzt Sammelboxen für Briefmarken. Mit der Sammlung unterstützen wir Arbeit für behinderte Menschen in Bethel. Die Briefmarkenstelle Bethel bittet darum, wenn möglich ca. 1 cm Rand um die ausgeschnittenen Marken zu lassen.

 

  

  


Wo ist der „echte Achenbach” in Recke? -  Kommentar und Richtigstellung

 

Mit einem guten Krimi lässt sich das Sommerloch auf der Recker IVZ-Seite stopfen. Nur - zu einem guten Krimi gehört eine gute Recherche durch den Krimiautor.

 

Wer am Dienstag, dem 23.Juli 2019, die Zeitung aufschlug, staunte nicht schlecht. Sollte sich solch ein Krimi zugetragen haben? Der ideele und materielle Wert für die Kirchengemeinde steht außer Frage. Sollte es wirklich so sein, dass dieses Gemälde von Andreas Achenbach seit 2015 im Kirchenkeller dahindämmert?  Gemeindemitglieder behaupten das und wissen es konkret zu beweisen.

Die bischöfliche Pressestelle gab Antworten. Nur wie im Artikel vermerkt: Der Pfarrer war nicht zu erreichen und deshalb konnte er keine Stellung nehmen.

Wir haben den Werdegang des Bildes in der Kirchengemeinde recherchiert, deshalb kann ich als Pfarrer dieses Kirchenrätsel auflösen. Das mach ich gerne.

Fakt ist, das Achenbachbild vom Hl. Dionysius hat unbeachtet und unrestauriert seit 2006 im Kirchenkeller gestanden. Man wollte es nach der Kirchenrenovierung nach Tansania schicken. Dieser Plan wurde wohl aufgegeben. Es hat damals bei der Kirchenrenovierung eine Menge Ärger gegeben. Im Jahre 2014 - mein Amtsantritt war Nov. 2011 - habe ich im Kirchenvorstand angeregt, dieses wertvolle Bild zu restaurieren. Mit Dr. Grote, dem Diozesankonservator, wurde im Sommer 2014 unter anderem die Restauration des Hochaltars, der Pietas und des Achenbachbildes vom Hl. Dionysius beschlossen. Die Auftragsvergabe erfolgte nach Ausschreibung im Sommer 2015 an eine Restauratorin.

im  0ktober 2015 begann die Restaurierung des gesamten Hochaltars. Nach Fertigstellung im Dezember 2015 nahm  die Restauratorin eine Pieta und das unrestaurierte Achenbachbild in ihre Werkstatt mit. Der Auftrag neben der Restauration war die Prüfung der Echtheit des Gemäldes.  Am 2. Juli 2018  brachte unsere beauftragte Restauratorin den restaurierten Achenbach zurück.  Dass er seit Juli 2018  im Kirchenkeller in St. Dionysius wohlverpackt und geschützt stehen musste, hatte seinen Grund. Der Verwaltungsausschuss wollte in Ruhe abstimmen, wo das wertvolle Bild in der Kirche einen gesicherten Platz finden könnte. Dann war im Herbst 2018 Kirchenvorstandswahl und etliche interne wichtige Aufgaben pastoraler Art standen an. 

So kommt es, dass der Achenbach fast ein Jahr erst einmal stehen gelassen wurde.  In seiner Sitzung am 21. Mai  2019 beschloss der KV St. Dionysius, dass der Achenbach seinen Platz in der Pfarrkirche finden soll. 

Aufgrund der Nennung des Auktionspreises in der Tageszeitung  entstand eine neue Situation. Ich habe den Diözesankonservator gebeten, das Gemälde zunächst an einem sicheren Ort im Bistum aufzubewahren bis die Pfarrgemeinde eine Entscheidung zum Standort des Bildes getroffen hat. Das ist an diesem Donnerstag, 1.Aug. 2019,  geschehen.  Festzuhalten ist:  

  • Die Initiative zur Renovierung des Hl. Dionysius von Achenbach lag beim Pfarrer und  beim Verwaltungsausschuss. 
  • Der Achenbach  stand  nicht 4 Jahre im Kirchenkeller, sondern  10 Monate und das aus gutem Grund.
  • Das Gemälde  wurde nicht bei Bares für Rares verkauft, sondern ist jetzt sicher eingelagert.  
Das Ganze  trotz Sommerloch - jetzt ordentlich recherchiert.
 

Es grüßt Sie und wünscht schöne Sommerferien,

Ihr Jürgen Heukamp, Pfarrer und Dechant

 



 

Pfarrbrief "Kontakte"
Das letzte Kontakte-Heft
(Ostern 2019)
als PDF-Datei herunterladen.
 

Sozialpunkt Recke
Den aktuellen Sprechstunden-
plan des Sozialpunkts Recke
als PDF-Datei herunterladen.
 

 

 

 

 

 

Bistum Münster
Die Homepage des
Bistums Münster.

 

 

Kirche und Leben
Nachrichten aus Bistum
und Weltkirche:
Kirche + Leben, das
katholische Onlinemagazin.