Aktuelles 

 
Die Karwoche in St. Dionysius

Die Woche vor Ostern ist die "Karwoche". Das Wort ist abgeleitet vom althochdeutschen Wort "kara" = Trauer, Klage. Die Karwoche beginnt am Palmsonntag und endet am Karsamstag. Wir Christen denken in dieser Zeit an Leiden, Sterben und die Auferstehung Jesu. Die anschließende Osterzeit dauert fünfzig Tage bis zum Pfingstfest.

Palmsonntag
Eröffnet wird die Karwoche mit dem Palmsonntag. Der Name erinnert an den Brauch, an diesem Tag Palmzweige zum Gottesdienst mitzunehmen. Dort wird die Leidensgeschichte Jesu vorgelesen. In der Liturgie steht die Segnung der Zweige im Mittelpunkt. Der Palmsonntag erinnert auch an die Geschichte in den Evangelien, die den Einzug Jesu in Jerusalem schildert: Die Menschen jubelten Jesus zu und streuten ihm grüne Zweige auf den Weg in die Stadt.

Gründonnerstag
Der Gründonnerstag erinnert an das Passahmahl (Abendmahl), das Jesus als Abschieds- und Hoffnungsmahl am Abend vor seiner Gefangennahme am Karfreitag mit seinen engsten Vertrauten, den Jüngern, gefeiert hat (Markusevangelium 14, 22 - 25). Jesus forderte seine Jünger an diesem Abend auf, fortan gemeinsam das Abendmahl zu feiern - die Gabe von Wein und Brot (symbolisch als Oblate gereicht) erinnert daran.

Karfreitag – die Kreuzigung von Jesus
Der Karfreitag ist der Überlieferung nach der Todestag Jesu. Er ist seit dem vierten Jahrhundert als Gedächtnistag an die Kreuzigung Jesu bezeugt. Heilige Messen werden am Karfreitag und Karsamstag nicht gefeiert. An diesem Tag fand der Prozess, die Hinrichtung und die Beerdigung von Jesus in Jerusalem statt. Pilatus, römischer Statthalter, sprach Jesus wahrscheinlich des Landfriedensbruchs für schuldig und verurteilte ihn zur Kreuzigung.

Karsamstag
Der Karsamstag oder auch Ostersamstag bzw. Ostersonnabend ist der erste Tag nach dem Tod von Jesus - es ist auch der jüdische Ruhetag, der Sabbat. Er setzt schon mit Einbruch der Nacht am Freitag ein und dauert bis zum Einbruch der Dunkelheit am Samstag. Symbolisch steht der Karsamstag für einen Tag, an dem das Leben trotz hoffnungsloser Lage für die Christen und Jünger Jesus weitergeht.

Ostersonntag – die Auferstehung von Jesus
in der Nacht zum ersten Ostertag kommt die Gemeinde zur Feier der Auferstehung zusammen, verbunden mit der Weihung des Osterwassers, des Osterfeuers und der Osterkerze. Der Ostersonntag ist der wichtigste Tag der Osterfeiertage. An diesem Tag freut sich die christliche Gemeinschaft über die Auferstehung von Jesus. Die Auferstehung Jesu ist das Fundament des christlichen Glaubens, sie wird als Sieg über den Tod gefeiert. Die Liturgie besteht aus vier Teilen: Lichtfeier, Wortgottesdienst, Tauffeier und Eucharistiefeier.

Ostermontag – der letzte Feiertag der Karwoche
Auch am Ostermontag besucht die christliche Gemeinde den Gottesdienst. Der Tag steht ansonsten im Zeichen der Familie.

MISEREOR-Fastenaktion
In Deutschland engagiert – in Solidarität verbunden mit den Menschen in Afrika, Lateinamerika und Asien: Das ist die MISEREOR-Fastenaktion. Sie beginnt stets am Aschermittwoch und endet an Ostern. Im Mittelpunkt der Fastenaktion steht jedes Jahr ein Land mit einem bestimmten Schwerpunkt. 

MISEREOR-Fastenaktion 2019

In diesem Jahr ist das Schwerpunkt-Land der MISEREOR-Fastenaktion El Salvador. "Mach was draus - Sei Zukunft!" lautet das Motto. Den Jugendlichen vor Ort eine Zukunft zu geben: Das ist der ganzheitliche Ansatz der MISEREOR-Partnerorganisationen in El Salvador. Sie motivieren mit kleinen Hilfen junge Menschen, Lebenspläne zu entwickeln und das Leben selbst in die Hand zu nehmen: Unterstützung bei der Ausbildungs- und Jobsuche, finanzielle Hilfe bei der Gründung eines Kleinstunternehmens oder der gemeinschaftliche Bau von erdbebensicheren Häusern.
Die MISEREOR-Kollekte fand am 5. Fastensonntag (6./7. April 2019) statt. Alle katholischen Gemeinden sammeln an diesem Tag gemeinsam.

In Recke kam bei der Misereorkollekte 3.463,23 € in Steinbeck 1.863,05 € zusammen. Allen Spendern sei ein herzliches "Vergelt's Gott gesagt! 

Mehr Infos auf www.misereor.de


Pater Jojo Joseph Pulickakunnel (35) wird Seelsorger in Recke

Ab dem 10. Juni 2019 wird P. Jojo Joseph Pulickakunnel (35) als Weltpriester in unserer Kirchengemeinde eingesetzt. Der Seelsorger stammt aus dem südindischen Bundesstaat Kerala. Vor gut vier Jahren kam er nach Deutschland und hat im Klausenhof Dingden seinen Deutschkurs abgeschlossen. Danach war er u.a. im Pastoralteam von St. Antonius in Rheine seelsorgerisch tätig. Wir freuen uns auf die Bereicherung unseres Pastoralteams und heißen ihn schon jetzt herzlich willkommen.

 

 

 

 

Singen macht Spaß!
Kinderchor Melody Rockets

Kommst du aus Recke, Steinbeck oder Obersteinbeck und singst gerne? Singst du gerne mit anderen zusammen?
Dann komm doch zur Probe des Kinder-/ Jugendchores, jeden Samstag um 10.00 Uhr im Clemens- August Heim in Recke. Alle von der 3. bis zur 12. Klasse, die Spaß am Singen mit Anderen haben, sind herzlich willkommen. Die  Leitung haben Carina Büscher und Cornelia Schweiker.

Mehr Infos.

 

Neue Sänger gesucht
Sie haben Freude an Musik und möchten gerne in einer netten Gemeinschaft singen? Dann ist die Männerschola genau das Richtige für Sie. Wir sind eine Gruppe von derzeit zehn Mitgliedern und gestalten regelmäßig Gottesdienste in unserer  Kirchengemeinde musikalisch mit. Gerne möchten wir unseren Kreis erweitern und laden Sie deshalb herzlich ein, uns kennenzulernen. Sie brauchen keine Chorerfahrung zu haben. Die Proben finden 14-tägig montags um 18.00 Uhr im Pfarrheim Steinbeck statt. Nähere Informationen unter Tel. 0170/4142456.

 

Spätschichten in der Fastenzeit
Traditionsgemäß lädt die KAB Recke die ganze Gemeinde in der Fastenzeit zu den Spätschichten ein. Unsere Intention ist es, sich in ruhiger Atmosphäre auf Ostern einzustimmen und sich eine Auszeit im Alltag zu gönnen. Treffpunkt ist jeweils dienstags um 19.30 Uhr im Meditationsraum der Dionysius-Kirche. 

 

Pastoralplan der Pfarrgemeinde St. Dionysius 

"Bauen wir gemeinsam am Reich Gottes" lautet der Titel des Pastoralplans der Pfarrei St. Dionysius Recke. Er bietet umfangreiche Zahlen und Fakten über die Entwicklung der Gemeinde, gibt einen Überblick über die derzeit bestehenden Verbände, Vereine und kirchlichen Einrichtungen in Recke und Steinbeck. Außerdem gibt er Anregungen zur weiteren Gestaltung des gemeindlichen Lebens und benennt Ziele, die für die Katholische Kirche in Recke angestrebt werden sollen.

 

Das Dokument kann als PDF-Datei hier heruntergeladen werden.

 

 

 


 

„Hansestädte und Küstenflair“
Die kfd Steinbeck bietet auch in diesem Jahr wieder eine Fünf-Tages-Fahrt an. Vom 03. bis 07.Mai 2019 erleben die Frauen „Hansestädte und Küstenflair“. Auf dem Weg nach MecklenburgVorpommern erkunden die Teilnehmerinnen unter anderem Lübeck, bevor es dann nach Wismar, Schwerin und Rostock geht.  Anmeldungen und Informationen bei Andrea Brockmöller Tel. 7227 oder Monika Daut Tel. 8662. 

 

Messdiener St. Dionysius
Die Messdienerpläne liegen in der Sakristei aus.

 

Kommunionhelfer und Lektoren St. Dionysius
Der neue Plan für die Kommunionhelfer und Lektoren liegt in der Sakristei von St. Dionyslus aus.

 

Briefmarken  nicht wegwerfen - Sammeln und abgeben!

Wer Urlaubspost oder andere Briefe bzw. Karten bekommen hat, sollte  daran denken, dass die Briefmarken nicht achtlos in den Papierkorb wandern. 


In beiden Pfarrbüros und im Clemens-August-Heim in Recke stehen jetzt Sammelboxen für Briefmarken. Mit der Sammlung unterstützen wir Arbeit für behinderte Menschen in Bethel. Die Briefmarkenstelle Bethel bittet darum, wenn möglich ca. 1 cm Rand um die ausgeschnittenen Marken zu lassen.

  
 

Seniorengemeinschaft St. Dionysius
Die Seniorengemeinschaft St. Dionysius organisiert Veranstaltungen für die Senioren unserer Gemeinde. Sie trifft sich an jedem zweiten Mittwoch im Monat  von 15.00 bis 18.00 Uhr im Pfarrheim Steinbeck.  Die Treffen beginnen mit einem Kaffeetrinken.  Danach werden zwei Stunden Programm angeboten. Es wird gesungen und es können Vorträge zu verschiedenen Themen gehört werden. Unter anderem stehen auch eine Fahrt durch die Gemeinde, Karneval, Erntedank und eine Weihnachtsfeier auf dem Jahresprogramm. 
 

Kartenspielen 
Senioren-Kartenspieler  in Recke: Die Senioren-Kartenspieler suchen neue interessierte Frauen und Männer zum Karten spielen. Treff ist 14-tägig mittwochs von 14.15 Uhr bis 18.00 Uhr im CAH. Weitere Informationen unter Tel. 3297.

Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat trifft man sich um 15.00 Uhr im Steinbecker Pfarrheim zum Kartenspielen. Interessierte sind herzlich eingeladen. 

 

Gebetsmeinung des Papstes

Jeden Monat bittet der Papst alle Mitglieder der Kirche, für bestimmte Anliegen besonders zu beten.

 
Die Gebetsmeinung von Papst Franziskus für April 2019:

Wir beten zu Gott für Ärzte und deren humanitäre Mitarbeiter/innen, die in Kriegsgebieten ihr Leben für andere riskieren.

 

 

Fronleichnam 2019 in Steinbeck
Auf der Gemeindeausschuss-Sitzung in Steinbeck wurde besprochen, dass die Fronleichnamsprozession 2019 folgenden Weg geht: Kirchstr. - Püttenbeckstr. - Allhornstr. (1.Station) - Kanalstr. - Merschweg (2.Station) - Bachstr. - Recker Str. (4.Station) - Kirchstr. bis zur Kirche.

 


Krankenhausbesuchsdienst
Möchte  jemand im Krankenhaus, in der Reha oder in der Kurzzeitpflege besucht werden, so mögen sich die Angehörigen, Nachbarn oder der Patient selbst sich bei Frau Lindemann Tel. 7054 melden. Der Besuchsdienst fährt nach Ibbenbüren, Hopsten, Mettingen und Recke.

 

Hauskommunion/Krankenkommunion
Für Menschen, die krankheitsbedingt nicht an der Eucharistiefeier der Gemeinde teilnehmen können, bieten wir einmal im Monat die Hauskommunion an. Dankenswerterweise hat sich für die Feier der Hauskommunion in der Seelsorgeeinheit ein Team von Kommunionhelfern bereitgefunden, diesen Dienst zu übernehmen. Dafür sind wir sehr dankbar. Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro, Tel.: 05453 / 91 88 680 und teilen Sie uns mit, wenn Sie selbst oder jemand von Ihren Angehörigen gerne die Hl. Kommunion zu Hause empfangen möchte. 

 

Jahresstatistik 2018
Im Jahr 2018 ist die Zahl der Katholiken in der Gemeinde St. Dionysius erneut zurückgegangen. Im Vergleich zum Vorjahr sank die Zahl der Gemeindemitglieder um 78 auf nunmehr 7266 Katholiken. Das entspricht einem Minus von rund einem Prozent. Eintritte in die Kirche gab es - wie 2017 - keine.
Bei den Kirchenbesucherzählungen 2018 wurden in Recke 520 (-68) und in Steinbeck 302 ( -24) Gottesdienstbesucher gezählt. Die Zahl der Taufen stieg dagegen gegenüber 46 in 2017 53 im abgelaufenen Jahr. Katholische Trauungen wurden insgesamt 17 (Recke: 10/ Steinbeck 7) vollzogen, gegenüber 22 Trauungen (Recke: 15/ Steinbeck:7) im Jahr 2017. Rückläufig war auch die Zahl der Ehejubiläen, die von 33 im Jahr 2017 auf 26 im Jahr 2018 zurückgingen. Im vergangenen Jahr gingen in Recke 40 Kinder zur ersten heiligen Kommunion (Steinbeck: 26) gegenüber 51 Kindern im Vorjahr in Recke (Steinbeck: 23). 36 Jugendliche empfingen im abgelaufenen Jahr in Recke das Sakrament der Firmung (2017: 58) und in Steinbeck 35 (2017: 31). Beerdigungen fanden in Recke 52 (2017: 46) statt und in Steinbeck 44 (2017: 46).
Bei den großen Spendenaktionen ergibt sich folgendes Bild: Für Misereor wurden in Recke 3.369,17 € (gegenüber 2.575,05 € in 2017) gespendet und in Steinbeck 1.497,91 € (gegenüber 1.602,24 €). Das vorläufige Ergebnis Adveniat-Kollekte 2018 beträgt in Recke 5.942.61 € (2017: 6.630,98) und in Steinbeck 3.514,55 € (2017: 3.851,37 €). Die Sternsingeraktion des Jahres 2018 erbrachte in Recke 7.925,20 € (2017: 7.812,40 €) und in Steinbeck 7.564,02 € (2017: 7.538,54 €).

  


Ein „echter Achenbach” in der Dionysiuskirche!

Andreas Achenbach (1815 - 1910) zählte zu seinen Lebzeiten - zusammen mit seinem jüngeren Bruder Oswald Achenbach (1827 - 1905) zu den bedeutenden Landschaftsmalern der Romantik in Europa. Die beiden Brüder wurden ironisch auch das „A und O der Landschaft” genannt. Das Gemälde hing bereits in der früheren Dionysiuskirche, dem heutigen Dio-Jugendheim.
Die  Echtheit des Achenbach-Gemäldes wurde mittlerweile durch den Kunstsachverständigen des Bistums, Dr. Udo Grote, bestätigt. Das Bild soll nach erfolgter Restaurierung einen neuen Platz in der Kirche finden.




 

Pfarrbrief "Kontakte"
Das letzte Kontakte-Heft
(Adventszeit 2018)
als PDF-Datei herunterladen.
 

Sozialpunkt Recke
Den aktuellen Sprechstunden-
plan des Sozialpunkts Recke
als PDF-Datei herunterladen.
 

 

 

 

 

 

Bistum Münster
Die Homepage des
Bistums Münster.

 

 

Kirche und Leben
Nachrichten aus Bistum
und Weltkirche:
Kirche + Leben, das
katholische Onlinemagazin.