Cäcilienchor St. Dionysius Recke
 

Seit mehr als 130 Jahre singt in Recke in der St. Dionysius Kirche ein Kirchenchor. Im Jahr Jahr 2005 wurde - gleichzeitig mit dem 50jährigen Bestehen der „neuen” Pfarrkirche auch das 125jährige Jubiläum des Chores gefeiert.
 

Der Kirchenchor gestaltet die Gottesdienste bei den Hochfesten sowie bei besonderen Anlässen mit (Foto: Weßling/IVZ)

Das 125jährige Jubiläum war Anlass für den Chor, das berühmte Oratorium „Der Messias” von Georg Friedrich Händel einzuüben. Nach der erfolgreichen Aufführung des 1. und 2. Teils des Oratoriums war am 13. November 2005 das Abschlusskonzert in der neu renovierten St. Dionysius-Kirche zu hören.

Zu den Aktivitäten des Chores gehören:

  • Mitgestaltung von Gottesdiensten (Weihnachten, Ostern, Dionysius- woche...)
     
  •  Gesellige Unternehmungen (Cäcilienfest, Karnevalsfeier, Maigang, Ausflüge...)
     
  •   Zusammenwirken mit anderen Chören (Ökumenische Gottesdienste, Dekanatscäcilienfest...)
     
  • Es werden sowohl geistliche als auch weltliche Lieder gesungen.

Zwar präsentiert sich der Chor stimmgewaltig, doch würden die Mitglieder eine Verstärkung, besonders in den Männerstimmen, begrüßen. Die Chorproben finden jeden Mittwoch Abend um 19.30 Uhr im Clemens-August-Heim statt.

 

Kirchenchor St. Dionysius (Foto: Weßling)

Der im Januar neu gewählte Vorstand: (von links nach rechts) Notenwarte Elisabeth Kampling und Heinz Kölker, scheidende Vorsitzende Ulrike Nieland, Präses Jürgen Heukamp, neuer erster Vorsitzender Aloys Haermeyer, neue zweite Vorsitzende Gisela Niehaus, Chorleiter Bernhard Hammer, Schriftführerin Marion Hagemann (Foto: Weßling/IVZ).

 


Es ist zu wünschen, dass sich immer wieder neue Sänger und Sängerinnen finden mögen, die den Fortbestand des Chores sichern, damit auch in 200 Jahren noch Chorgesang in St. Dionysius erklingen möge.
 

Kontakt:
Aloys Haermeyer Tel. 05453/70 40

Gisela Niehaus Tel. 05453/34 42